Aktualisierte Version der Bibliografie von Wittgenstein am 06.08.2022 veröffentlicht

Am 6. August 2022 wur­de eine aktua­li­sier­te Ver­si­on der Biblio­gra­fie zur Witt­gen­stei­ner Ter­ri­to­ri­al­ge­schich­te“ (kurz: Biblio­gra­fie Witt­gen­stein“) von Andre­as Krü­ger im Auf­trag des Witt­gen­stei­ner Hei­mat­ver­eins e. V. ver­öf­fent­licht.

Die Biblio­gra­fie Witt­gen­stein“ ist eine Regio­nal­bi­blio­gra­fie. Sie ist ein Nach­schla­ge­werk, ein Ver­zeich­nis von Lite­ra­tur­nach­wei­sen zum Witt­gen­stei­ner Land. Der geo­gra­fi­sche Samm­lungs­be­reich ori­en­tiert sich im Wesent­li­chen an den Gren­zen des ehe­ma­li­gen Land­krei­ses Witt­gen­stein. Er umfasst die Gemein­den Bad Ber­le­burg, Bad Laas­phe und Erndte­brück, aber auch die so genann­ten Höhen­dör­fer Hohe­leye, Moll­sei­fen, Neu­as­ten­berg und Lan­ge­wie­se, die seit 1975 zu Win­ter­berg gehören.

Die aktu­el­le Ver­si­on Biblio­gra­fie Witt­gen­stein“ vom 6. August 2022 umfasst 491 Sei­ten und kann direkt unter http://www.wittgensteiner-heimatverein.de/Bibliografie-0608-2022.pdf her­un­ter­ge­la­den werden.

Das könnte dich auch interessieren …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: