Personenstandsregister-Digitalisate

Der Alt­kreis Witt­gen­stein beinhal­te­te in der Zeit von 18741939 ins­ge­samt 16 ehe­ma­li­ge Stän­desäm­ter, die hier auf­ge­lis­tet sind. Aller­dings haben eini­ge ehe­ma­li­ge Jah­re, in denen sie begon­nen haben, ihre Amts­ar­bei­ten auf­zu­neh­men. Die Ein­zel­hei­ten hier­zu sind in der unte­ren Auf­lis­tung bei den ent­spre­chen­den, ehe­ma­li­gen Stan­des­äm­ter zu entnehmen.

Die Stan­des­äm­ter des Alt­krei­ses Witt­gen­stein waren dem Regie­rungs­be­zirk Arns­berg unter­ge­ord­net. Für die Per­so­nen­stands­re­gis­ter des Alt­krei­ses Wirt­tgen­stein ist heu­te die Abtei­lung Ost­west­fa­len-Lip­pe des Lan­des­ar­chivs Nord­rhein-West­fa­len zustän­dig. Neben dem Haupt­re­gis­ter der Geburts‑, Hei­rats- und Ster­be­fäl­le wur­de auch (wie üblich) ein Neben­re­gis­ter die­ser Fäl­le geführt.

Seit eini­gen Jah­ren wer­den die durch das Lan­des­ar­chiv Nord­rhein-West­fa­len sämt­li­che Neben­re­gis­ter Stück für Stück digi­ta­li­siert und kos­ten­frei zur Ein­sicht der Öffent­lich­keit zur Ver­fü­gung gestellt. Sämt­li­che Zugän­ge sind zwar online ange­legt, die Digi­ta­li­sa­te selbst sind unter Umstän­den aber noch nicht alle voll­stän­dig digi­ta­li­siert online ein­seh­bar. Im Spe­zi­el­len für die ehe­ma­li­gen Stan­des­äm­ter des Alt­krei­ses Witt­gen­stein sind die Geburts­ne­ben­re­gis­ter noch nicht digi­ta­li­siert wor­den. Die Hei­rats­ne­ben­re­gis­ter sind ein­schließ­lich bis dem Jahr­gang 1899 digi­ta­li­siert gewor­den und öffent­lich zugän­gig. Das Ster­be­ne­ben­re­gis­ter ist hin­ge­gen voll­stän­dig erfasst und online einsehbar.

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Arfeld zwi­schen 1874 und 1938

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Ban­fe zwi­schen 1874 und 1938

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Ber­le­burg zwi­schen 1874 und 1938

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Bir­kel­bach zwi­schen 1882 und 1938. Zwi­schen 1874 und 1881 gehör­te der Bezirk des Stan­des­am­tes Bir­kel­bach zum Stan­des­amt Erndtebrück. 

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Elsoff zwi­schen 1880 und 1938. Zwi­schen 1874 und 1879 gehör­te der Bezirk des Stan­des­am­tes Elsoff zum Stan­des­amt Arfeld. 

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Ernd­te­brück zwi­schen 1874 und 1938

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Feu­din­gen zwi­schen 1874 und 1938

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Girk­hausen zwi­schen 1874 und 1938

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Laas­phe zwi­schen 1874 und 1938

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Lan­ge­wie­se zwi­schen 1908 und 1938. Zwi­schen 1874 und 1907 gehör­te der Bezirk des Stan­des­am­tes Lan­ge­wie­se zum Stan­des­amt Girkhausen. 

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Neu­as­ten­berg zwi­schen 1903 und 1938. Zwi­schen 1874 und 1902 gehör­te der Bezirk des Stan­des­am­tes Neu­as­ten­berg zum Stan­des­amt Girkhausen. 

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Raum­land zwi­schen 1882 und 1938. Zwi­schen 1874 und 1881 gehör­te der Bezirk des Stan­des­am­tes Raum­land zum Stan­des­amt Berleburg. 

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Schüllar-Wem­lig­hau­sen zwi­schen 1920 und 1938. Zwi­schen 1874 und 1919 gehör­te der Bezirk des Stan­des­am­tes Schüllar-Wem­lig­hau­sen zum Stan­des­amt Berleburg. 

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Wei­den­hau­sen zwi­schen 1876 und 1938. Zwi­schen 1874 und 1875 gehör­te der Bezirk des Stan­des­am­tes Wei­den­hau­sen zum Stan­des­amt Arfeld. 

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Win­geshau­sen zwi­schen 1875 und 19381874 gehör­te der Bezirk des Stan­des­am­tes Win­geshau­sen zum Stan­des­amt Berleburg. 

Ver­zeich­net sind die Neben­re­gis­ter des Stan­des­am­tes Wun­dert­hau­sen zwi­schen 1892 und 1938. Zwi­schen 1874 und 1891 gehör­te der Bezirk des Stan­des­am­tes Wun­dert­hau­sen zum Stan­des­amt Girkhausen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: