Puderbach

Höhe:369 m
Flä­che:8,46 km²
Ein­woh­ner:506 (31. Dez. 2001)
Bevöl­ke­rungs­dich­te:60 Einwohner/​km²
Ein­ge­mein­dung:1. Janu­ar 1975
Post­leit­zahl:57334
Vor­wahl:02752
Sta­tis­ti­sche Angaben

Puder­bach ist ein Stadt­teil von Bad Laas­phe im nord­rhein-west­fä­li­schen Kreis Siegen-Wittgenstein.

Geographische Lage

Puder­bach liegt im Süd­teil des Rot­haar­ge­bir­ges im Witt­gen­stei­ner Land. Im Süd­os­ten des Natur­parks Sauer­land-Rot­haar­ge­bir­ge befin­det sich das Dorf, rund 2,5 km nord­nord­öst­lich des Bad Laas­pher Kern­orts gele­gen, west­lich unter­halb des auf der Gren­ze zu Hes­sen lie­gen­den Puder­bergs (619,1 m), süd­öst­lich des Hain­rots (619,7 m) und süd­süd­west­lich der Stein (644 m). Durch­flos­sen wird es vom Lahn-Zufluss Puderbach.

Geschichte

Puder­bach wur­de bereits 1253 das ers­te Mal urkund­lich erwähnt. Noch zu Anfang des 14. Jahr­hun­derts tra­ten auch die Rit­ter von Brei­den­bach als Grund­her­ren auf. Im Jah­re 1307 ver­kauf­ten sie ihre grund­herr­li­chen Rech­te in den Dör­fern Puder­bach, Nie­der­l­aas­phe, Fischel­bach, Hes­sel­bach und Ditz­rod an die Gra­fen Wer­ner und Widu­kind von Wittgenstein.

Mit dem Inkraft­tre­ten des Sauer­lan­d/­Pa­der­born-Geset­zes am 1. Janu­ar 1975 wur­de Puder­bach in die Stadt (Bad) Laas­phe eingegliedert.

Sehenswürdigkeiten

Sehens­wert ist die evan­ge­li­sche Kir­che Puder­bachs, eine Mit­te des 13. Jahr­hun­derts ent­stan­de­ne Wehr­kir­che und die ältes­te Kir­che im Kreis Witt­gen­stein. Erhal­ten sind auch ein Tauf­stein und Aus­ma­lun­gen aus dem 13. Jahr­hun­dert. Dicht an der Kir­chen­mau­er ruhen seit 1971 die Gebei­ne des Kom­po­nis­ten Fried­rich Kiel.

Ihre Lage unweit der Kern­stadt Bad Laas­phe macht sie zu einem geeig­ne­ten Aus­gangs­punkt für Wan­de­run­gen, Aus­flü­ge und Fahr­rad­tou­ren durch das Witt­gen­stei­ner Land, das geprägt ist durch die land­schafts­ty­pi­schen Merk­ma­le des Rothaargebirges.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: